DREAM ON – Marionetten

Autor: Nikolas Stoltz
Verlag: FeuerWerke
Preis: 2,99 € – eBook
Seitenzahl: 340
ISBN: 978-3945362372
Weitere Formate: Taschenbuch
Link zum Buch
Leseprobe über Link zum Buch


Klappentext
Lena Delago erlebt ihre schwärzeste Stunde, als Senator Howard Jackson auf einer Wahlkampfveranstaltung vor ihren Augen erschossen wird. Warum hat sie nicht reagiert, obwohl sie für die Sicherheit des Senators verantwortlich war und den Attentäter beobachten konnte? Zusammen mit der Reporterin Christina Porter und dem Traumdesigner Nick Quentin nimmt sie die Spur des Killers auf und stößt auf eine Verschwörung, die ihre Vorstellungskraft übersteigt. Gleichzeitig erlebt Traumdesigner Nick Quentin rätselhafte Visionen. Was hat es mit der geheimnisvollen Insel auf sich? Und warum beobachtet er in seinen Träumen immer wieder einen Selbstmörder, der sich vom Washingtoner Capitol stürzt? Mithilfe der Psychologin Carlotta begibt sich Nick auf eine Reise durch sein Unterbewusstsein und macht eine grausame Entdeckung.
Wer steckt hinter den mysteriösen Geschehnissen in der virtuellen Traumwelt? Als Lena und Nick den Plan ihrer Gegner durchschauen, ist es fast zu spät. Können sie das Schlimmste in letzter Sekunde verhindern?
Auch im finalen Teil 2 der DREAM ON Reihe sehen sich der Computerspezialist Nick Quentin und die Polizistin Lena Delago wieder einer scheinbar unangreifbaren Großmacht gegenüber, die die Welt, wie sie heute ist, in ihren Grundfesten erschüttern könnte.


Inhalt
Wie in Teil eins, ist auch die Fortsetzung wieder nach Tagen und innerhalb dieser nach Kapitel aufgeteilt, sodass man als Leser einen guten Überblick über den zeitlichen Ablauf bekommt. Dabei stellt der Prolog eine Zusammenfassung der Geschehnisse aus Teil eins dar, wodurch sofort wieder alles präsent ist und man ohne Probleme wieder in die Welt von Dream On eintauchen kann.
Zunächst treffen wir auf Lena, die sich nach ihrem Rauswurf beim FBI in Washington als Privatermittlerin versucht. Wir begleiten sogleich das Attentat auf den Senator und sofort ist klar, dass etwas Größeres dahinterstecken muss.
Im Folgenden treffen wir dann auf weitere alte Bekannte wie Nick und seine Kollegen Carlotta und Tom. Alle drei sind nach wie vor bei Dream On angestellt und so spielt natürlich auch die Dreamsphere wieder eine entscheidende Rolle.
Stück für Stück wird klar, dass es eine erneute Bedrohung innerhalb der Dreamsphere gibt und so nehmen die im Klappentext angedeuteten Geschehnisse ihren Lauf.


Fazit
Marionetten ist der zweite und letzte Teil um die Firma Dream On und auch dieser konnte mich wieder überzeugen. Zwar fand ich Teil eins insgesamt besser, die Fortsetzung ist aber trotzdem durchaus lesenswert.
Ich bin ein absoluter Fan von Nikolas Stoltz´ Schreibstil. Die Dreamsphere ist ein fast schon magischer Ort und er schafft es immer wieder sie durch seine bildhafte Sprache vorm inneren Auge zum Leben zu erwecken.
Auch die Charaktere, allen voran Nick, Lena und deren Helfer, sind nach wie vor sehr gelungen. Jeder hat seine ganz individuellen Charaktereigenschaften, die deutlich werden, ohne übertrieben zu sein und dabei nie gewollt oder unrealistisch wirken.
Kleine Abzüge gibt es für Logiklücken, die teilweise doch sehr auffällig waren. So hat Lena eine gebrochene Rippe und landet sogar im Krankenhaus, nachdem sie aus diesem flüchtet, verbringt sie dann aber eine Nacht in einem Auto – bei einer gebrochenen Rippe ist das doch eher unrealistisch, abgesehen davon, dass diese nach der Flucht keinerlei Erwähnung mehr findet. Ein anderes Beispiel sind die Türen in der Dreamsphere, die sich automatisch öffnen, wenn man darauf zugeht. Als sich Nick jedoch anschleichen muss, muss er die Tür auf einmal selbst öffnen und hat Angst, dass die Tür quietscht. Hier wurden meiner Meinung nach Details verwendet um Spannung zu erzeugen, aber nicht bis zum Ende durchdacht.
Wie bereits erwähnt, konnte mich das Buch insgesamt aber überzeugen und war für mich eine gelungene Fortsetzung. Insgesamt hat mir bei Teil eins aber der „Fall“ und die Einbindung der Charaktere in diesen besser gefallen, weil alles etwas schlüssiger und nachvollziehbarer gewirkt hat.


Die_Reihe
1. DREAM ON – Tödliche Träume
2. DREAM ON – Marionetten
Die Reihe ist abgeschlossen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: